schließen
Vorwort des Sassenburg-Bürgermeisters Wolfgang Stein

Nun ist es fertig, das Dorfbuch von Stüde.
Viele Monate haben die Chronisten in ihrer Freizeit Material gesammelt, ge- sichtet und schließlich alles in Worte gefaßt und mit Bildern versehen; ihnen möchte ich Dank und Anerkennung für ihr bürgerschaftliches Engagement aussprechen.
In diesem Dorfbuch blicken Sie zurück auf die geschichtliche Entwickung Sassenburgs kleinster Ortschaft, von ihren „wüsten“ Anfängen über den Zusammenschluß mit fünf weiteren Ortschaften zur Einheitsgemeinde Sassenburg im Jahre 1974 bis zum Jahr 2006, in dem dieses Dorfbuch erscheint.
Über die Jahrhunderte hinweg hat sich Stüde bis heute den sympathichen dörflichen Charakter in einer von Wäldern umgebenen Landschaft bewahrt. Mit dem „Erholungszentrum Bernsteinsee“ und seinen Einrichtungen sowie einem eigenen „Flugplatz“ für Segelflugzeuge ist Stüde das touristische „Herz“ der Gemeinde Sassenburg.
Besonders bemerkenswert ist, daß es Stüde Dank des persönlichen Einsatzes einer großen Anzahl seiner derzeit insgesamt rund 700 Einwohnerinnen und Einwohner immer wieder gelingt, alljährlich Veranstaltungen „auf die Beine zu stellen“, die über die Gemeindegrenzen hinaus Beachtung finden. Ich wün- sche Stüde eine weiterhin gedeihliche Entwicklung und Ihnen viel Freude beim Lesen dieses „Dorfbuches“.
Wolfgang Stein
Bürgermeister der Gemeinde Sassenburg